1. Mannschaft startet in die Rückrunde


Nachdem das Spiel am letzten Sonntag aufgrund des Nicht-Antritts der Mannschaft aus Breinigerberg ausgefallen ist, startet unsere 1. Mannschaft am Sonntag, 08.03.2020 gegen Rhenania Eschweiler in die Rückrunde.

Adler Büsbach will die Erfolgsserie von drei Siegen bei Rhenania Eschweiler ausbauen. Zuletzt kassierte Rhenania Eschweiler eine Niederlage gegen VfL Vichttal III – die elfte Saisonpleite. Adler Büsbach siegte im letzten Spiel und hat nun 27 Punkte auf dem Konto. Die Gäste verbuchten im Hinspiel einen Erfolg und brachten einen 7:1-Sieg zustande.

Mit neun gesammelten Zählern hat Rhenania Eschweiler den zwölften Platz im Klassement inne. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der Heimmannschaft liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 56 Gegentreffer fing. Die letzten Auftritte der Elf von Trainer Dirk Schwanemeyer waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Neun Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Adler Büsbach. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Adler Büsbach.

Mit im Schnitt mehr als 3,77 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm von Adler Büsbach zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive von Rhenania Eschweiler nicht zu den dichtesten. Trainer Dirk Schwanemeyer muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen Adler Büsbach nicht untergehen.

Rhenania Eschweiler muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen Adler Büsbach etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Rhenania Eschweiler lediglich der Herausforderer.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 04.03.2020 um 06:51 Uhr automatisch generiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.